Leseratten?!

Protea

Well-Known Member
Ich lese ja gerne Bücher die einen Preis gewonnen haben, u.a. auch sämtliche Pulitzerpreisgewinner für fiction. Darunter waren sehr viele die sich mit den Südstaaten und somit auch mit der Sklaverei beschäftigt haben. Irgendwann wurde mir das Thema fast zuviel. Leztes Jahr gewann nun dieses Buch

https://www.amazon.com/Underground-...29244453&sr=8-1&keywords=underground+railroad

ich habe es fast durch und muss sagen es geht unter die Haut.
 

Herzerl

Well-Known Member
vor einiger Zeit hat in einer Florida-Facebook-Gruppe ein junger Autor ein e-book vorgestellt:
Ohne Warnung von Sebastian Cohen
Mittlerweile gibt es auch den 2. Teil Ohne Ausweg und den 3. Teil Ohne Hemmung als Print
Sehr spannend geschrieben, handelt in den USA und ich bin schon ein Fan des Protagonisten Duke :002:
 
Ich habe in den vergangenen Wochen die "Clifton-Saga" von Jeffrey Archer verschlungen. Sind insgesamt 7 Bände, 5 habe ich schon durch. Erinnert mich irgendwie ein wenig an die Fernsehserie "Downton Abbey". Aktuell lese ich "Der nasse Fisch" von Volker Kutscher, da ab Sonntag die dazugehörige TV-Serie in der ARD läuft. Bisher reißt es mich nicht so mit, bin schon etwas enttäuscht. Zudem nervt mich der kleine, enge Druck... werd aber dennoch versuchen, es bis zum Ende zu lesen.
 
Top