Ticket in Florida ( Sunpass )

der Däne

Well-Known Member
#1
Ich brauch mal Hilfe:
Im Juni 2016 habe ich in Fort Lauderdale eine Sunpassstelle ohne Transponder benutzt.
Da es sehr stark geregnet hat konnte ich leider nicht von der Fahrspur in kurzer Zeit
wechseln. Also durch und gut ist. Meine Autovermietung hat mir vor ca 10 Wochen eine
Gebühr berechnet. Auf Nachfrage erfuhr ich, das es sich um eine Bearbeitungsgebühr für
die Auskunft an die Polizei ist. Man schrieb mir das ich das Ticket von der Polizei in den nächsten Wochen
bekäme. Bis Heute ist nichts passiert. Ich habe aber Angst das man uns 2017 bei der Einreise
Schwierigkeiten machen könnte.
Hat jemand vielleicht auch schon mal Erfahrungen in Sachen Ticket gemacht?
Wäre sehr dankbar für schnelle Hilfe.
Gruß.
 

MBCSCOUT

Well-Known Member
#2
Um welche Autovermietung handelt es sich? Wie hoch war der durch die Autovermietung berechnete Betrag?

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
 

der Däne

Well-Known Member
#3
Gemietet wurde der Wagen bei Auto Europe. Vermieter sollte Europcar sein.
Der Wagen wurde von der Firman ADVANTAGE CAR übergeben.
Die Bearbeitungsgebühr war 52,57 Dollar eingezogen von ADVANTAGE CAR
Ort Flughafen Fort Mejers.
 

Michael-K.

Well-Known Member
#4
Und darum buche ich bei Alamo. Da ist man vor solchen unliebsamen Überraschungen zumindest gefeit.

Ich weiß das hilft Dir jetzt auch nicht mehr, aber wie hoch war denn Ersparnis bei diesem Vermieter im Gegensatz zu den "Etablierten"?
 

TiPi

Moderator
Moderator
#6
Dann freu Dich doch, daß bisher nichts gekommen ist. Und wenn wider Erwarten doch noch ein Ticket offen sein sollte, zahlst Du das bei der Einreise und gut ist.
Die haben noch keinen zurück geschickt, nur weil er ein Strafmandat nicht bezahlt hat. Warum macht Ihr Euch über jeden Fliegenschiss immer solche Gedanken? :093::confused:
 

MBCSCOUT

Well-Known Member
#7
Also nur meine Vermutung: ich gehe davon aus, dass der Vermieter die Maut + eventuelle Strafe für Dich übernommen hat. Es könnte sich um 50 USD Gebühren + Rest eigentliche Maut handeln. Sollte das nicht der Fall sein, stellen die US-Mautbetreiber eigentlich auch sehr zuverlässig Post nach Deutschland zu so meine Erfahrung ;o)

Aber das ist nur Spekulation. Vielleicht kannst Du den Mautbetreiber anschreiben und fragen, ob noch eine Zahlung offen ist. Ich persönlich halte das aber nicht für nötig....ich würde es da eher wie von TiPi vorgeschlagen halten.
 

Arndt

Well-Known Member
#9
Ich kenne das nur aus Norwegen. Da kam zum einen die Rechnung des Autovermieters über knappe 100€ für die Ermittlung und Weiterleitung des Fahrers und zum anderen die Rechnung des Parkplatzbetreibers.

Die Rechnung von Hertz habe ich umgehend bezahlt, da man ansonsten Gefahr läuft weltweit nie wieder einen Leihwagen zu bekommen.
Die Rechnung des Parkplatzbetreibers über 150€ ist seit ca. 10 Jahren unbezahlt. Die dürfen in D nämlich nicht eingetrieben werden, da in Norwegen die Bewirtschaftung nahezu aller Parkflächen durch private Unternehmen erfolgt.

Deshalb auch hier: Die Rechnung des Vermieters sofort bezahlen und abwarten. Wobei ich eine Strafe an Sunpass unbedingt zahlen würde, da dieses eine halbstaatliche Gesellschaft ist.
 

der Däne

Well-Known Member
#10
Dann freu Dich doch, daß bisher nichts gekommen ist. Und wenn wider Erwarten doch noch ein Ticket offen sein sollte, zahlst Du das bei der Einreise und gut ist.
Die haben noch keinen zurück geschickt, nur weil er ein Strafmandat nicht bezahlt hat. Warum macht Ihr Euch über jeden Fliegenschiss immer solche Gedanken? :093::confused:
Das hat mit einem Fliegenschiss nichts zu tun. In den Nederlanden durfte ich mal wegen sowas nicht einreisen.
Ich steh auch so ungern bei der Einreise da und muss mir Rechtsbelehrungen anhören. Schon garnicht in den USA.
 

Alucard

Well-Known Member
#12
Na ja... man hat ja schon vieles (auch hier im Forum) im INet gelesen, dass es Probleme bei der Immigration geben kann, wenn man mit einem offenen Strafzettel in die USA einreisen will. Klar, wenn dieses "Vergehen" nicht zu einem offenen Strafzettel führt ist alles schön und gut, aber ich kann da eine gewisse Nervosität schon nachempfinden :009:
 

Kentukytaner

Well-Known Member
#13
Ich buche immer bei Hertz über ADAC und die bieten immer den Plate Pass/Sunpass an. Den nehme ich aber nie in Anspruch, da ich nie sicher bin, ob ich auf meiner Tour durch eine Mautstation fahren muss oder nicht. (Viele können ja auch noch bar bezahlt werden.) Wenn ja, dann war es bisher immer so, dass dann später die Maut-Gebühr von meiner KK automatisch von Hetz abgebucht wurde. Das war dann immer so um die 25€. Aber eine Bearbeitungsgebühr von $52 finde ich schon recht happig :0025: So viel wie ich weiss, wird das Ticket immer an die Autovermietung geschickt und die buchen dann die Gebühr automatisch von der KK ab.

Gruß Dani :001:
 

gutesA

Well-Known Member
#14
Aber doch nicht, wenn du keinen Sunpass hast und versehentlich diese Spur nimmst. Das ist ein Mautvergehen und hat nichts mit den normalen Mautgebühren zu tun.
 
#15
eigentlich ist das kein Mautvergehen, denn in einem solchen Fall gilt "toll-by-plate". Einem wird dann eine ganz normale Rechnung nach Hause geschickt und man zahlt online per KK. In diesem Fall wird es der Autovermietung geschickt. Ich vermute, diese "bereichern" sich mit diesen hohen zusätzlichen Gebühren. Ich habe auch so meine ( sehr ) negativen Erfahrungen mit Advantage gemacht - für mich nie wieder. Billig ist nicht immer billig und kann ganz schön teuer werden :)
 

Goofy

Well-Known Member
#18
Ich würden mir keine Gedanken machen, für Sun Pass ist erst einmal der Fahrzeughalter der Ansprechpartner, und da der deine Kontaktdaten hat, wirst du sicher eine Rechnung nach Deutschland geschickt bekommen, was auch mal paar Monate dauern kann.
Falls nix kommt würde ich mir auch keinen Kopp machen, die reißen dir den Kopf sicher nicht ab oder verhaften dich an der Grenze, im schlimmsten Fall wirst du aufgefordert die Kosten direkt zu begleichen oder es geht ins Hinterzimmer zum Waterboarding. :022:
 
Zustimmungen: TiPi

Turbotobi76

Well-Known Member
#19
Hi,

soweit ich weiß müssen die Kennzeichen bei "Toll-by-Plate" vorab registriert werden. Ohne Registrierung gibt es eine Strafe.

Und man kann natürlich durch die Sunpass Linie fahren wenn die Fahrzeuge bei Toll by Plate registriert sind, die Ampel springt aber nicht auf grün.

Gruß Tobias
 
Top